Welche Beleuchtung zum Wohnzimmer wählen?

Welche Beleuchtung zum Wohnzimmer wählen?

By am Mrz 28, 2015 in Blog | 0 comments

Das Wohnzimmer ist das Herzen des Hauses, in dem werden die Feste begangen, entspannen Sie sich abends vor dem Fernseher zusammen mit der ganzen Familie oder mit Freunden, sehr oft spielen hier die Kindern. Manchmal dient dieses Zimmer auch als Arbeitszimmer, steht hier ein Computer und Musikanlage. Abends sitzt man oft da und liest Zeitung oder Buch. Im Wohnzimmer befindet sich meist auch ein Esstisch. Dementsprechend muss man die Beleuchtung in den Wohnzimmer immer besonders gut durchdenken. Die Lichtquellen sollen praktisch platziert sein aber auch eine angenehme Atmosphäre schaffen.

Die Experten empfehlen, in dem Wohnzimmer vier bis acht Lichtquellen mit unterschiedlicher Lichtstarke und Lichtart zu platzieren. Es ist wichtig zu beachten, dass eine gemütliche Stimmung in den Wohnbereich schaff ein Licht die zu sehe ist aber nicht seine Quelle. Eine gute Vorschlag dafür werden vor allem LED-Leuchten, die immer häufiger auch mit dem Möbeln integriert sind.

Poppy sits sofa
Am Anfang ist es am besten die Bereiche abzugrenzen, jeder Bereich ist auf andere Weise genutzt und verlangt ein anderes Lichtquelle. Eine Grundbeleuchtung sollten Sie nicht vermeiden aber sie bildet nur eine gemütliche Stimmung mit andere Lichtquellen, z. B am Esstisch soll sich ein zusätzliche, klare Lichtquell befinden, im Tv-Zone sind die Wandleuchte empfehlenswert, die Leseplätze erfordert auch eine spezielle und starke Licht, dazu können Sie eine zusätzliche Stehlampe stellen.

SOFA_GIORGIO - sits sofa
Für den Kronleuchter wird ein klares und angenehmes Halogenlicht die beste Losung. Über dem Esstisch sollten Sie eine Pendelleuchte wählen, die Sie auf einer optimalen Höhe von 55-65 Zentimetern anhängen. Solche Lichtquelle beleuchtet den Tisch mit einem klaren und starken Licht und dabei wird den Sitzenden nicht direkt in die Augen scheinen. Die gleiche Regeln sollte man für den TV – Bereich beachten, in dieser Zone ist es wichtig, das Licht so einzupassen, dass keine störende Lichtreflexe entstehen werden.

Die leuchter im Wohnzimmer sollen eine Ganzheit bilden, es ist sehr einfach ein Leuchter-Chaos zu schaffen, eine angenehme Beleuchtung lasst dem Raum in ganz neue, behagliche Stimmung erstrahlen. Einen atemberaubenden Effekt schafft eine gut durchdachte Zusammenstellung von indirekter, gemütlicher Beleuchtung und von den zusätzlichen, verschiedenartigen Lichtquellen. Schone Effekte kann man durch Verwendung von Einbauleuchten erhalten.

Um die Monotonie zu vermeiden, soll das Licht und Schatten zusammenspielen. Man soll die Lichtinseln und nur leicht beleuchten Zonen bilden. Die Auswahl an Lichtquelle hat nicht nur praktische Bedeutung, es soll auch die Akzente und Details hervorheben, zum solchen punktförmigen Licht dienen die Halogen und Leuchtdioden wunderbar.

Wenn mochten Sie an eine einzigartige Atmosphäre im Wohnbereich sorgen, sollten Sie ein traditionelles Kaminofen überlegen. Die charakteristische Prasseln und Knacken des echten Feuers kann nichts ersetzen. Als eine Ergänzung können Sie in dem Wohnzimmer die Laternen oder Leuchter stellen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>