Leuchter und Bilderrahmen – wie eine gemütliche Atmosphäre im Zuhause schaffen?

Leuchter und Bilderrahmen – wie eine gemütliche Atmosphäre im Zuhause schaffen?

By am Feb 7, 2015 in Blog | 0 comments

Für eine besondere Atmosphäre und stilvolle Wohnlichkeit sorgen in großen Teil die ausgefallene Wohnaccessoires. Sie müssen den Besitzersgeschmack, sowie Einrichtungsstill treffen. Es ist auch wichtig eine große Wert auf Ausführung- und Materialienqualität legen, die Wohndekorationen sollen mit einer edlen Form und schönen Optik überzeugen, auf eine Unmenge von kitschigen Dekorationen soll man eher verzichten, wenn man ein stilvolles Zuhause genießen wollten.

Fur eine wohnliche Atmosphäre ist vor allem ein stimmungsvolles Licht verantwortlich. Wenn Sie von Flammenschein in Ihren vier Wänden träumen und keine Möglichkeit haben, ein Kamin zu platzieren, sollen Sie sich mit Kerzen versorgen.

Das Kerzenlicht lasst sich in jedes Ambiente integrieren, je nach Geschmack können Sie kleine Laterne, Leuchter aus verschiedenartigen Materialien oder Teelighthalter wählen.

Eine festliche Atmosphäre in modernen Stil können Sie mit Hilfe von Windlichter oder Leuchter in Glas oder Edelstahl schaffen, eine interessante Verbringung von Modernität und Tradition lässt sich mit zur Hand geschmiedeten Laternen und Leuchter zusammenstellen.

Wenn Sie ein Landhausstil oder Vintage noch wohnlicher machen wollten, werden die Windlichter aus Keramik. die mit kleinen Löchern verschiedenartige Mustern an die Wände werfen, genau für Sie. Es gibt keine romantischere Lichtquelle als ein echtes, flackerndes Feuer, deshalb für ein zauberhaftes Abend zu Zweit wird ein schlichtes Kerzenhalten oder Teelighthalter die beste Wahl.

Die Auswahl an Kerzenhalter hängt nicht nur von Anlass aber auch von den Wohndesign. Die elegante Optik von Kristalllauchter schaff eine festliche Atmosphäre, die Keramik-Kerzenhalter werden ein besser passende Losung fur Alltag. Mit dem modernen oder skandinavischen Design weden sicherlich die Laternen und Windlichter aus transparentem Glas oder aus Milchglas harmonieren, solche leuchter weden sowohl am Alltag als auch für Festtagen geeignet. Zum traditionellen Stil sind die Leuchter aus buntes Glas auch empfehlenswert.

Wenn können Sie sich schon mit dem gemütlichen Kerzenlicht in Ihrem Zuhause freuen, sollen Sie an einer durchdachten Wändedekorationen überlegen. Die stilvolle Bilder und Bilder rahmen widerspiegeln den Besitzerscharakter und beeinflussen das Endeffekt Ihres Wohneinrichtung sehr wesentlich.

In modernen Wohnbereich lassen sich erfolgreich die Kunststoffrahmen oder Alumniumrahmen einsetzen. Falls Sie es mehr klassisch die Wohnung einrichten wollten und sind die Holzramhen zu empfehlen.
SOFA_OSCAR sits sofa - moderne moebeln momastudio
Die Rehmenfarbe hangt natürlich vor allem von Bild ab. Man soll auch beachten, wo das Bild aufgehängt wird. Die Rahmen sollen die Aufmerksam von dem Bild nicht ablenken. Sondern seine Wirkung hervorheben. Wenn im Bild die blasse Farbtöne dominieren, soll man die Rahmen und Passepartout in hellen Farbe z.B. Naturholzfarbe oder Pastellfarbe wählen.

Die Bilderrehamen aus Kunststoff oder Aluminium sind oft in den starken Primärfarben verfügbar, sie wirken sehr interessant und können das Gesamteindruck stark gestalten. Wenn mochten Sie ein neutrales Farbton zum modernen Design einpassen, wird Silber, Gold, Weiß oder Schwarz eine gute Alternative.
Poppy sits sofa
Silber verleiht dem Raum einer eleganten und kühlen Atmosphäre, ähnlich wirkt Weiß. Schwarz ist dagegen eine sehr starke Farbe, die das Bild wesentlich hervorheben und abgrenzen wurde. Gold oder altes Gold vermitteln die Wohnlandschaft einer luxuriösen und warmen Optik.

Abschließend muss es gesagt werden, dass die Bilderrahmen und Licht sind die kleine Einrichtungselemente, die die Atmosphäre und das Gesamteindruck sehr wesentlich gestalten können.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>